top of page

Wohl dem, der sein Handwerk beherrscht - denn er wird fast jede Krise meistern.


Unter diesem Motto kann man die Stimmung bei der diesjährigen ZUKUNFT HANDWERK in München gut zusammenfassen.


Gerade die Handwerksbranchen müssen derzeit zügig praktikable Lösungen finden, um den besonderen Herausforderungen dieser Zeit zu begegnen. Steigende Materialpreise und gestörte Lieferbeziehungen sind hier nur zwei der äußeren Faktoren, die Unternehmen sowie Verbraucher auf eine harte Probe stellen.


Innere Einflüsse wie Personalmangel oder die Suche nach geeigneten Unternehmensnachfolgern tun ihr übriges. Doch gerade in diesen inneren, von Menschen im Unternehmen beeinflussten Faktoren, liegt ein Schlüssel zum Erfolg trotz Krise.


Denn wer systematisch dafür sorgt, die größten Hemmnisse im Unternehmen selbst zu verringern, verschafft sich wieder Zeit und bekommt neue Energie, um sich um das wichtigste unternehmerische Ziel zu kümmern: gesundes Wachstum.


Darüber haben wir auf der Messe mit Peter Karst, dem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Hannover, diskutiert und er bestätigt: Die größten Herausforderungen im Unternehmen bestehen unabhängig davon, ob die Wirtschaft in einer Krise steckt. Der Umgang mit ihnen hat aber erheblichen Einfluss darauf, wie handlungsfähig ein Unternehmen bleibt und wie stark es aus einer Krise hervorgeht.


Dabei belegt es die Forschung und die unternehmerische Praxis bestätigt jeden Tag vielfach: Es sind immer wieder die gleichen Probleme, die ein Unternehmen grundsätzlich ins Wanken bringen können, nämlich


·      operative Überlastung

·      unklare Ziele

·      mangelhafter Infofluss und schleppende Projektverläufe

·      Silo-Denke

·      fehlende Einsatzbereitschaft und Eigenverantwortung

·      Kommunikationsprobleme und Konflikte

·      fehlendes passendes Personal


Mit dem PEOPLECOSYSTEM© haben wir ein System entwickelt, mit dem Unternehmen genau diese Probleme in 3 Schritten unkompliziert und dauerhaft lösen können.


Wenn Sie, wie Peter Karst, wissen möchten, wie das auch für Ihr Unternehmen funktionieren kann: Eine kurze Nachricht an info@predictame.de reicht – wir melden uns bei Ihnen!

 

 

コメント


bottom of page