• PREDICTA|ME

Der tiefe Einblick in die Organisation - Organisationsverhalten

Organisationsverhalten und Wertemanagement im Bereich der Unternehmensethik bedeutet, dass durch kontinuierliche Umsetzung der Leitbilder, der festgelegten Werte und eines förderlichen Verhaltens in den Betriebs- und Unternehmensalltag eine Verbindung der Werte zu den operativen und strategischen Zielen hergestellt werden kann. Allgemein kann der Prozess wie folgt beschrieben werden: Zunächst wird durch eine 0-Messung die Organisation analysiert (Job-Passung, Team-Passung, Supervisor-Passung und Organisationswerte), und deren Zielvorstellung festgelegt (Ist-Analyse). Anhand dessen werden passende Werte und förderliches Verhalten kodifiziert (Soll-Analyse).


Die Soll-Analyse wird dabei in verschiedene Einzelschritte unterteilt: Bestimmung der Soll-Werte, Ermittlung von Handlungsfeldern, Festlegung der Anspruchsgruppen. Darauf folgt die Planung der Implementierung und Umsetzung der Verhaltensweisen in den Unternehmensalltag, die Implementierung selbst, die Systematisierung mittels eines Instrumentariums, sowie die ständige Evaluierung und Verbesserung/Anpassung des Verhaltens bei Bedarf.



Anstatt neue Managementkonzepte zu entwickeln, sollen Werte vielmehr in vorherrschende Management-Systeme, sowie Prozesse und Abläufe integriert werden.

Im Gegensatz zu Zielen, sind Werte und förderliche Verhaltensweisen nicht endlos zu steigern, vielmehr bewegen sie sich in einem festen dynamischen Rahmen. Das heißt, die Unternehmensziele können immer erreicht beziehungsweise übertroffen werden, während Organisationsverhalten in einem gewissen Rahmen gelebt werden sollte, da es sich bei zu großer Abweichung zur Soll-Situation in einen „Unwert“ umwandelt. Vertrauen beispielsweise führt zu Naivität, Vorsicht führt zu Ängstlichkeit.

Um diesen Anforderungen zu entsprechen, verhilft PREDICTA|ME sowohl Unternehmen wie auch Behörden zu einem neuen Organisationsverständnis.

Geschäftsführer, Personalleiter, Berater, Organisationsentwickler und Coaches nutzen das Organisationsverhaltens-Verfahren, um die Zufriedenheit und Produktivität der Belegschaft anonym zu erkennen und zu erhöhen, Trainings effektiver zu gestalten und Schnittstellen besser abzustimmen. Dabei wird gleichzeitig die Fluktuation der Mitarbeiter minimiert und Führungskräfte werden in ihrer individuellen Entwicklung gefördert – so wird kontinuierlich innovatives, förderliches Verhalten in die Organisation implementiert.

Die Ergebnisse helfen Managern dabei, ihre Führungsmethoden situativ anzupassen, Mitarbeiter objektiv zu bewerten, bestmöglich einzusetzen und unterstützen sogar bei dem Aufbau einer effizienten Organisationsstruktur – alles mit dem Ziel, die Performance zu steigern und gleichzeitig die Zufriedenheit und Passung der Belegschaft zu sichern.

Das Organisationsverhalten vermittelt somit einen nachhaltigen Ansatz, der die Profitabilität der Organisation langfristig erhöht.

www.predictame.de

Bildquelle: pixabay

26 Ansichten